Stefan Dilber

Ausflugstipp: Donaualtarm Greifenstein

Der mit ca. 200 Menschen bewohnte Ort Greifenstein ist jetzt vor allem zur Sommerzeit ein sich sehr lohnendes Ausflugsziel!

Greifenstein ist ein Uferzeilendorf, welches am rechten Donau-Ufer nordwestlich von Klosterneuburg liegt und sehr leicht mit den öffentlichen Verkehrsmitteln, dem Fahrrad sowie Auto erreichbar ist.

Kleine Buchten, gepflegte Badestrände sowie alle Arten von Imbissen und Gasthäusern erwarten einen gleich gegenüber des örtlichen Bahnhofs. Der Eintritt zum Strandbad ist kostenlos und daher eine perfekte alternative zu öffentlichen Schwimmbädern, egal ob für alt oder jung. Auch zur derzeitigen Corona Situation ist Platzmangel fehl am Platz, da sich viele Menschen mit genügend Abstand auf der grünflache verteilen können. Der breite Wiesenstreifen dient ideal als Spielraum für Kinder und es gibt genug Überblick für die Eltern.

Falls einem das Schwimmen im natürlichen Gewässer der Donau nicht genügt, besteht die Möglichkeit, sich ein Tretboot in der Nähe des Strandbads zu mieten. Diese Tretboote verfügen über eine Rutsche und bis zu 4 Sitzplätze und erhöhen damit den Badespaß erheblich.

Nicht nur für das Baden ist dieser Ort gut geeignet, sondern auch für einen kleinen Zwischenstopp bei einem der Imbisse gleich neben dem Strand. Bei dem Imbiss “Villacher”, welcher über einen netten Ausblick auf die Natur verfügt, lässt sich beispielsweise der Hotdog oder andere Leckereien sicher besser schmecken. Das Restaurant Afrika-Queen versetzt mit der Afrika-Ambiente einen völlig in Safaristimmung. Verschiedenste afrikanische Gerichte kann man hier zu einem fairen Preis genießen. Für Bioliebhaber bietet ein weiter Imbiss Namens “Fridel” tolle Bio-Snacks an.

Wer dem Trubel und dem Lärm der öffentlichen Bäder entkommen will, ist dieses Ausflugsziel zum Donaualtarm Greifenstein ein Besuch Wert!


Ähnliche Artikel